×
Iken
Arboretum
Oberneuland
Einführung
Fachaufsicht Gestaltung Exoten
Aktuelles
Abteilungen
Ahorn Asien Birke China Eberesche Eiche Europa Japan Kaukasus Nadelgehölze Nord Amerika Zierobst
Pflanzen
Liste
Bildergalerie Links Kontakt Impressum
29001035
Iken
Arboretum
Oberneuland

Einführung

Begriffserklärung

Für Menschen, die beruflich viel mit Gehölzen in Verbindung stehen, ist das Wort „Arboretum“ ein ganz normaler Name. Bei anderen stößt er aber häufig auf Unverständnis. Deshalb gibt es vorab eine Erklärung hierzu.
„Arboretum“ stammt von dem lateinischen Wort „arbor“ ab, was auf Deutsch „Baum“ heißt. Es ist also nichts weiter als ein Fachausdruck für eine wissenschaftliche Baum- bzw. Gehölzsammlung, die mit einem speziellen Botanischen Garten zu vergleichen ist.

Die Bezeichnung von Hybriden durch ein x und Sorten durch einfache Anführungszeichen oben wie es nach der wissenschaftlichen Nomenklatur üblich ist, wird hier aus technischen Gründen nicht verwendet.

Entstehung

Das Iken Arboretum wurde von Justin Iken (1931 - 2006), der aus einer Bremer Kaufmannsfamilie stammt, initiiert. Er hat damit an eine Tradition Bremer Kaufleute angeknüpft. Diese haben im 18. und 19. Jahrhundert mit den Schiffen, auf denen sie Waren aus anderen Ländern und Kontinenten importierten, auch Gehölze eingeführt, die sie dann in ihren großzügigen Parkanlagen anpflanzen ließen.
Justin Iken interessierte sich früh für Gehölze aus anderen Ländern und hat diese vorzugsweise in holländischen Baumschulen bestellt und auf seinem Grundstück anpflanzen lassen.
Er besuchte auch regelmäßig andere Parkanlagen in Bremen, hat sich eine umfangreiche Fachbibliothek zugelegt und erlangte so schon recht früh ein exzellentes Fachwissen über Gehölze. Ergänzt hat er das ganze noch dadurch, dass er von Bäumen und Sträuchern die Blätter und Blüten gesammelt und gepresst hat und so ein umfangreiches Herbarium schuf, das heute im externer Link: Uebersee-Museum BremenÜbersee-Museum Bremen aufbewahrt wird.

Seine Beobachtungen zeigten ihm, dass viele von den Gehölzen, die angeblich in Mittel- und Nordeuropa nicht winterhart sein sollen, trotzdem das kalte, norddeutsche Klima gut vertragen haben.
Deshalb setzte er schon bald den Schwerpunkt seiner Sammlertätigkeit auf angeblich in Norddeutschland nicht winterharte Gehölze. Und ganz nebenbei hat er auch eine Sammlung von Ahornbäumen aufgebaut, die eine außergewöhnliche große Zahl an Arten aufweist.

Das hatte zunächst alles überhaupt nichts mit dem Golfplatz in der Nachbarschaft zu tun. Dieser hatte als innerstädtischer Golfplatz zunächst nur 9 Bahnen. Das beschloss der Vorstand in den 1990er Jahren zu ändern. Um die Attraktivität und Beliebtheit des Platzes zu steigern, sollte er auf 18 Bahnen erweitert werden.
Die dafür benötigten Grundstücke waren hauptsächlich ehemalige Felder von Bremer Kaufleuten. Und dazu gehörten auch die Ländereien der Familie Iken.

Nach sehr intensiven Verhandlungen, erklärte Justin Iken seine Bereitschaft, einige seiner Flächen an den Golfclub zu verpachten, wenn dieser auf seiner gesamten Anlage ein Arboretum anlegt.
Hierzu hat er sehr genaue Vorgaben zu den einzelnen Abteilungen und zu der Gehölzauswahl gemacht. Auch hinsichtlich der Pflege gab er strenge Auflagen vor. Der damalige Präsident des Golf Clubs Oberneuland, Walter Messerknecht, war hauptsächlich der Verhandlungspartner von Justin Iken.
Im Jahr 1996 konnte das Vorhaben dann tatsächlich realisiert werden. Letztendlich zum Vorteil von allen Beteiligten.
Die Entstehungsgeschichte von Ikens Hoff wurde von Brandes, Gustav (1939): Aus den Gärten einer Hansestadt Gustav Brandes im Jahr 1939 im Buch „Aus den Gärten einer Hansestadt“ veröffentlicht.


Iken
Arboretum
Oberneuland

Fachaufsicht

Damit das Arboretum im Sinn von Justin Iken erhalten und entwickelt wird, gibt es eine wissenschaftliche Fachaufsicht. Dieses ist mit dem Golf-Club vertraglich vereinbart.
Die Fachaufsicht ist, genau wie das gärtnerische Personal, jederzeit berechtigt, den Golfplatz zu betreten und hat dafür eine Sicherheitseinweisung erhalten.
Bitte unterstützen Sie die Fachaufsicht entsprechend bei ihrer Arbeit.
Aktuell wird diese Aufgabe von Frau Dipl.-Ing. Julia Westhoff, Landschaftsarchitektin, wahrgenommen.

Iken
Arboretum
Oberneuland

Gestaltung

Gestaltung des Arboretums

Die Planung und Anlage hatte dabei einige Herausforderungen zu meistern. Bezüglich der Gliederung hat Justin Iken Vorgaben hinsichtlich der Herkunftsländer und der Pflanzengattungen gemacht. Für den Golfsport ist es wichtig, dass die Topografie des Geländes abwechslungsreich gestaltet ist. Dadurch haben sich automatisch Standorte ergeben, die eher trocken sind, andere die eher feucht sind, ebenso wie sonnige und schattige Lagen. Dieses war also mit den Ansprüchen der einzelnen Pflanzen und ihrer Präsentation in bestimmten Abteilungen abzustimmen.
Eine weitere Besonderheit ist, dass sich die gesamten Flächen innerhalb des Landschaftsschutzgebietes Achterdiek befinden. Die oberste Naturschutzbehörde musste also auch beteiligt werden und ihre Zustimmung geben, was überzeugend gelungen ist.
Auszug aus dem Gesetzblatt der freien Hansestadt BremenIm Jahr 2015 wurde der Ikens Park zum NATURA 2000 Gebiet erklärt.

Auch gehölzkundige Fachleute haben dem Arboretum mittlerweile einen besonderen Stellenwert zugeschrieben. Sind doch in den meisten Pflanzensammlungen immer wieder die gleichen Gattungen und Arten anzutreffen, so finden sich hier tatsächlich absolute Seltenheiten. Und genau das war eine besondere Schwerpunktsetzung für Justin Iken und ist heute noch eine Herausforderung, denn es konnten noch längst nicht alle Pflanzen beschafft werden, die auf seiner Liste stehen. So gehört eine ganze Portion Forschungsarbeit dazu, Baumschulen in Europa ausfindig zu machen, bei denen die noch fehlenden Gehölze angeboten werden.

Ausblick – die Weitsicht eines Bremer Kaufmanns

Mittlerweile hat sich der Golf Club mit dem Arboretum angefreundet, denn es ist eine absolute Besonderheit und lockt auch Gäste aus anderen Regionen an. Nach Vorgabe von Justin Iken werden deshalb auch jedes Jahr zwei öffentliche Führungen durch den Golfpark organisiert.
Und ein ganz anderer Aspekt, der zu Beginn der Pflanzensammlung überhaupt nicht von Bedeutung war, hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer Qualität des Arboretums herausgebildet. Wenn sich durch den Klimawandel die Temperaturen auch in Norddeutschland langsam erhöhen, werden hier ursprünglich heimische Pflanzen immer mehr Probleme bekommen, sei es durch Trockenheit und Astbruch aber auch durch verstärkten Befall mit Schadorganismen.
Dann wird die Pflanzenauswahl von Justin Iken, der ja seinen Schwerpunkt darauf gelegt hat, dass diese aus deutlich milderen Gegenden stammen, eine ganz andere Bedeutung erhalten. Es werden die Zukunftsbäume für unser aufgeheiztes innerstädtisches Klima sein. Und im Arboretum kann die Beobachtung ihrer Entwicklung über Jahrzehnte wertvolle Erkenntnisse liefern. Ebenso, wie sich diese Pflanzen mit heimischen Vögeln und Insekten vertragen.

Iken
Arboretum
Oberneuland

Exoten

Wir sind nicht fremdenfeindlich

Umgang mit fremdländischen Gehölzen: Text externer Link: Arboretum NeuenkoopArboretum Neuenkoop.

Das Arboretum in Neuenkoop sieht sich immer wieder dem Vorwurf ausgesetzt, ein Exotengarten zu sein, der hier in Norddeutschland und speziell in der südlichen Wesermarsch nichts zu suchen habe.
Dies wird damit begründet, dass unsere heimische Ökologie, hier speziell die Insektenwelt, mit den fremdländischen Pflanzen nicht zurechtkommt oder sogar einheimische Arten verdrängt oder gefährdet werden. Stichwort: invasive Pflanzen.
Wir möchten an dieser Stelle einmal dazu Stellung nehmen.


Fazit:
Auch wenn es immer wieder exotische Pflanzen oder Tiere gibt, die sich in Mitteleuropa invasiv vermehren können, ist ein Großteil der eingeführten Pflanzen eher als Bereicherung für unsere Ökologie und unsere Gärten anzusehen. Es gibt auch heimische Pflanzen, die sich unter bestimmten Bedingungen invasiv vermehren, z.B. Efeu, Schachtelhalm, Giersch, Scharbockskraut.
Der Fakt, dass die Winter in den letzten Jahrzehnten an Schärfe verloren haben, führt zu einer ganz normalen kulturellen Ausbreitung von in Westeuropa schon seit langem kultivierten Gartengehölzen weiter in Richtung Mitteleuropa.
Nur weil man einer Hanfpalme ihre exotische Herkunft eher ansieht als einer Magnolie oder der stark verbreiteten Forsythie, ist sie ökologisch nicht schlechter zu bewerten. Im Gegenteil. In den Blüten einer Palme werden mehr Insekten fündig als in denen einer Forsythie oder Magnolie.
Uns scheint es, als würden in der Diskussion über 'gute' und 'schlechte' Exoten häufig eher die persönlichen Geschmäcker entscheiden, als die Fakten.
Jeder soll in seinen Garten pflanzen was er möchte, denn ob wir wollen oder nicht: Exotengärtner sind wir alle. Hätten Sie's gedacht? Nicht einmal die Roßkastanie ist heimisch in Mitteleuropa.



Iken
Arboretum
Oberneuland

Termine


Indian Summer im Golfpark Oberneuland
Sa., 16.10.11:00 Uhr
-14:00 Uhr
Golf-Club Oberneuland
Treffpunkt auf der Terrasse vor dem Clubhaus. Heinrich-Baden Weg 23, 28355 Bremen Unter Vorbehalt

 

Aktuelles

Die Führung durch das Iken Arboretum am 09.05.2021 wurde vom Golfclub Oberneuland abgesagt.
Bildergalerie


Die Galerie wurde durch Winterblüher ergänzt

Bildergalerie


Die Galerie wurde mit dem Thema "Indian Summer" erweitert

Bildergalerie

Die Galerie wurde um zwei Themenbereiche (Großbaumverpflanzung, Führungen) ergänzt

Informationstafeln


Mittlerweile wurden in 5 Abteilungen Informationstafeln aufgestellt. In der Bildergalerie finden Sie ein Beispiel bei Japan und eines bei Nord Amerika

alle Meldungen einblendenArchiv

Iken
Arboretum
Oberneuland

Links

Arboreten in Deutschland:
externer Link: Arboreten in Deutschland Arboreten in Deutschland

Arboretum Neuenkoop:
externer Link: Arboretum NeuenkoopArboretum Neuenkoop

Bei den Führungen lese ich manchmal bis zu 2 Gedichte zum Thema Garten von Jan Wagner vor. Wer sich dafür interessiert:
externer Link: Jan Wagner Lyrik Jan Wagner Lyrik

Das Herbarium von Justin Iken ist in der Sammlung des Übersee Museums Bremen
Das Herbarium von Justin Iken ist in der Sammlung des Übersee Museums Bremen Übersee Museum

Eine weitere interessante Pflanzenseite:
externer Link: European Kalmia SocietyEuropean Kalmia Society

Gesellschaft Deutsches Arboretum
externer Link: Gesellschaft Deutsche Arboretum Gesellschaft Deutsches Arboretum

Golf-Club Oberneuland e.V. - DER BREMER GOLF-CLUB
Golf-Club Oberneuland e.V. - Der BREMER GOLFCLUBGolf-Club Oberneuland e.V.

Iken Familie bei Wikipedia:
Iken Familie bei WikipediaIken Familie bei Wikipedia

Natura 2000 Naturschutzgebiet in Bremen:
Natura 2000 Naturschutzgebiet in BremenNatura 2000 Naturschutzgebiet in Bremen

Pflanzenschutzberatung durch den Baumschul-Beratungsring Weser- Ems
Pflanzenschutzberatung durch den Baumschul-Beratungsring Weser- Ems Pflanzenschutzberatung

Iken
Arboretum
Oberneuland

Kontakt

Iken
Arboretum
Oberneuland

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:
Julia Westhoff
D - 28215 Bremen
zum KontaktformularKontaktieren Sie uns!

Diese Homepage wird betreut von
Dipl.-Ing. Odo Tschetsch
zum KontaktformularKontaktieren Sie uns!

Adresse:
Iken Arboretum
Golf-Club Oberneuland e.V.
Heinrich-Baden-Weg 23
28355 Bremen
Tel. +49 421 20529199
Fax +49 421 20529188
zum KontaktformularKontaktieren Sie uns!

Ansprechpartner:
Christian Wiechmann
Telefon: +49 173 6106634

Datenschutzerklärung

Die Betreiber dieser Homepage nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt.
Die Nutzung der Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf den Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Server-Log-Files
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an diese Webseite übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage.
Diese Daten können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenpond wird nicht vorgenommen. Die Betreiber dieser Webseite behalten sich vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktformular
Wenn Sie mittels dem auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Kontaktformular Anfragen senden, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei den Betreibern dieser Homepage gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben.

SSL-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an die Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die von Ihnen auf dieser Webseite übermittelten Daten nicht von Dritten mitgelesen werden.

Urheberrecht
Die auf dieser Homepage präsentierten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten die Betreiber dieser Homepage um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.
Alle Bilder, Fotos oder Videos dieser Seite sind Urheberrechtlich geschützt. Die Rechte liegen bei den Betreibern dieser Webseite und bei dem jeweiligen Fotografen. Das Herunterladen/ Kopieren und Verwenden dieser Bilder ist untersagt.
Auf Anfrage stellen wir jedoch gerne einen Kontakt her.
Aller Bilder sind, wenn nicht anders vermerkt von Julia Westhoff.

Widerspruchsrecht und Auskunftsrecht
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Wenn Sie Fragen hierzu haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, können Sie sich jederzeit über die im Impressum angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Widerspruch Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber dieser Homepage behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.
Quelle: externer Link: Muster-Datenschutzerklärung e-recht24Muster-Datenschutzerklärung e-recht24

Iken
Arboretum
Oberneuland